PD Dr. Gerth-Kahlert

Kinderophthalmologie und genetisch bedingte Augenerkrankungen

Angeborene Augenfehlbildungen oder Augenerkrankungen sind selten und werden meist zu den sogenannten ‚rare diseases‘ gezählt. Die Schwerpunkte in diesem Forschungsbereich sind zum einen die Untersuchungsmöglichkeiten bei Kindern (zum Beispiel: wie kann man den Farbsinn bei einem 3-jährigen Kind am besten untersuchen?) und zum anderen die Charakterisierung von Fehlbildungen und Erkrankungen (Phänotyp). Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Universitäts-Kinderspital Zürich und den Instituten für Medizinische Molekulargenetik und Medizinische Genetik der Universität Zürich.